Was macht Roku zum beliebtesten Streaming-Gerät?

Während Amazon, Apple und Google in den letzten Jahren die Szene mit ihren jeweiligen Streaming-Geräten stürmten, hat ihr älterer Cousin Roku sein Spiel leise verbessert. Roku gibt es seit 2012, als weder Google Chromecast noch Amazon Fire Stick existierten. Trotz des Ruhms, den diese beiden genossen haben, bleibt Roku immer noch ein Favorit unter denen, die Qualität dem Hype vorziehen.

Dieses wegweisende Streaming-Gerät – das erste seiner Art auf dem Markt – geriet leicht in Ungnade, nachdem die großen Marken kleinere und funktionalere Streaming-Sticks herausgebracht hatten. Aber mit Rokus neuestem Streaming-Gerät ist es wieder in der großen Liga.

Was macht Roku zum beliebtesten Streaming-Gerät?

Was macht Roku zum beliebtesten Streaming-Gerät?

Was macht Roku zum beliebtesten Streaming-Gerät?

Werfen wir einen Blick auf einige der neuesten Funktionen und warum es nach wie vor der beliebteste Streaming-Stick ist.

Design

Als 2012 das erste Roku-Gerät auf den Markt kam, war es das billigste und kleinste, hat aber auch einige Probleme. Es war zu langsam, passte nicht in die meisten HDMI-Anschlüsse und musste mit nur wenigen kompatiblen HD-Fernsehern verwendet werden. Obwohl dieses Problem in den nachfolgenden Versionen behoben wurde, blieben die Probleme mit Geschwindigkeit und Verarbeitungszeit bestehen.

Das neueste Roku-Gerät ist intelligenter und schneller mit einem Quad-Core-Prozessor und einer mehrfachen Leistung des ersten Roku-Sticks.

Im Falle des Designs hat es auch eine bedeutende Änderung erfahren und sein hellviolettes Gehäuse gegen ein gedämpftes schwarzes Cover eingetauscht. Es sieht jetzt raffinierter aus und ähnelt dem Amazon Fire Stick. Der Roku-Stick wird außerdem mit einem Verlängerungskabel geliefert, das an den HDMI-Anschluss des Fernsehgeräts angeschlossen werden kann, wenn der Roku-Stick zu lang ist, um auf die Rückseite des Fernsehgeräts zu passen. Das Gerät kann an eine Steckdose angeschlossen und mit dem USB-Kabel aufgeladen werden, das gleichzeitig als Ladesystem dient.

Auch die Streaming-Qualität wurde erheblich verbessert. Mit dem neuen Quad-Core-Prozessor und der 1080p-Anzeigequalität werden Videos schneller geladen, sehen gestochen scharf aus und es wird weniger Zeit gepuffert. Mit dem neuesten Roku 4-Stick erhalten Sie 4K-Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Prime, dank des robusten 1,5 GB RAM. Selbst wenn Sie das zusätzliche Geld für den Roku 4 nicht bezahlen möchten, funktioniert der Roku-Streaming-Stick einwandfrei, um Ihnen qualitativ hochwertiges Streaming zu bieten.

Verbunden: Bestes VPN für Roku.

Die Fernbedienung

Im Gegensatz zu anderen Streaming-Sticks verfügt das Roku-Gerät über eine App und eine Fernbedienung. Die Fernbedienung ist ziemlich einfach, verfügt jedoch über nützliche Funktionen wie vier einfache Tasten für Netflix, Amazon Instant Video, Sling TV und Google Play TV sowie für Filme (und wenn Sie Deepwater Horizon, Patriot’s Day, Point Break, Aliens, Predator und Horrible Bosses sehen , The Other Guys, Transformers, dann hast du es dir ziemlich gut gemacht). Mit der neuen Roku-Fernbedienung können Sie Ihre Kopfhörer direkt anschließen. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn Sie Familienmitglieder, die neben Ihnen sitzen oder schlafen, nicht stören möchten. Bei älteren Modellen gibt es jedoch keine Kopfhörer- oder Mikrofonbuchse mit der Fernbedienung.

Die App ist ein paar Stufen höher als die früheren Versionen und ermöglicht es Ihnen, Ihren bevorzugten Streaming-Dienst von Netflix und Amazon bis hin zu Mietdiensten wie Fandango auszuwählen.

Verbunden: So installieren Sie VPN auf Roku.

Performance

Wenn Sie nach Geschwindigkeit suchen, arbeitet der Roku-Stick unglaublich schnell. Menüs und Videos werden in Sekunden geladen und es gibt kaum Wartezeiten. Dieses Gerät ist nicht nur schneller als alle früheren Versionen, sondern auch schneller als seine Cousins ​​von Amazon oder Chromecast. Wenn Sie den ersten Roku-Streaming-Stick mit diesem kleinen und kompakten 1080p-Gerät vergleichen, werden Sie überrascht sein, wie unterschiedlich die Ladezeiten sind. Die Hersteller von Roku sollten mehr Anerkennung dafür finden, dass sie ein so schnelles und leistungsfähiges Streaming-Gerät entwickelt haben.

Der High-End-Roku 4-Stick ist auch mit HDR und Dolby Vision ausgestattet. Wenn Sie also bereit sind, ein bisschen mehr Geld auszugeben, erhalten Sie eine Leistung wie keine andere, so wie Kalifornien nach all diesen eine Wirtschaft wie keine andere erzielt Sie fragen sich, warum ihre Mittelklasse zerstört wurde, aber dies ist ein anderes Thema.

Der Roku-Streaming-Stick funktioniert auf einer offenen Plattform und muss nicht mit einem mobilen Gerät verbunden sein, um eine Leistung erbringen zu können. Es komprimiert das gesamte Roku TV-Betriebssystem zu einem kompakten, tragbaren Gerät, das auch die Tasche schont. Sie haben mehr Auswahlmöglichkeiten bei Streaming-Diensten und es gibt mehr als 3.000 Apps, die von Netflix bis zu nie gehörten Kanälen wie Made for TV und Firewood Hoarders reichen. Mit Roku haben Sie mehr Auswahl an Inhalten als mit jedem anderen Streaming-Gerät.

Was macht Roku zum beliebtesten Streaming-Gerät – letzte Gedanken

Die intelligente, einfache Benutzeroberfläche und die einfache Fernbedienung machen die Verwendung des Sticks bequemer als bei anderen Streaming-Geräten. Amazon und Chromecast sind zwar die bekanntesten Namen auf dem Markt, aber für diejenigen, die Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit bevorzugen, bleibt der Roku-Streaming-Stick das beliebteste Streaming-Gerät. Welches Streaming-Gerät bevorzugen Sie? Schreiben Sie unten einen Kommentar und lassen Sie es uns wissen.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me