Facebook schließt Onavo VPN App aus Datenschutzgründen

Facebook zieht den Stecker seiner schnüffelnden Onavo VPN-App und wird unbezahlten Marktforschungsprogrammen ein Ende setzen. Bezahlte Forschungsstudien werden jedoch unter der Bedingung fortgesetzt, dass Benutzer sich ihrer Auswirkungen auf den Datenschutz bewusst sind. Die Android-Version der Onavo-App wurde aus dem Play Store entfernt, bleibt jedoch für einige Benutzer für einige Zeit funktionsfähig.


Facebook schließt Onavo App aus Datenschutzgründen

Facebook schließt Onavo App aus Datenschutzgründen

Hintergrundinformationen zu Onavo

Facebook hat Onavo VPN, einen Drittanbieter, bereits 2013 gekauft von Facebook erworben und ist eine neue Funktion in der mobilen App geworden. iOS-Benutzer können ihr eigenes VPN namens Onavo Protect herunterladen, das Facebook zugeschrieben wird. Wir alle wissen, dass Facebook ein Händchen dafür hat, Benutzer auszuspionieren und ihre Daten zu verkaufen. Wir können nicht sagen, dass wir dies mit der Onavo-App nicht gesehen haben. Nachdem Apple Facebook dazu gezwungen hat Entfernen Sie Onavo aus dem iOS App Store und um Facebook Research nicht mehr zu nutzen, scheint sich das soziale Netzwerk endlich mit seiner Spyware abzufinden. Uns war bisher nicht ganz klar, was Facebook mit Onavos Daten vorhat. 

Facebook Shut Onavo Down

Facebook hat die Onavo Protect VPN-App aus dem Google Play Store abgerufen und sammelt keine Benutzerdaten mehr von denen, denen die App noch gehört. Obwohl die Onavo-Website von Facebook immer noch vorhanden ist, sind die Links zu den Android- und iOS-Apps fehlerhaft. Facebook kaufte Onavo, ein israelisches Unternehmen, im Jahr 2013. Es entfernte die App kurz nachdem es feststellte, dass Onavo im August 2018 gegen seine Datenerfassungsregeln verstieß.

Facebooks Antwort

Ein Facebook-Sprecher gab an, dass er seinen Fokus auf belohnungsbasierte Marktforschung verlagert, was bedeutet, dass er das Onavo-Programm beenden wird. Laut TechCrunch: “Facebook wird die Datenerfassung von Onavo-Nutzern für die Marktforschung sofort einstellen, obwohl es kurzfristig weiterhin als virtuelles privates Netzwerk fungieren wird, damit Nutzer einen Ersatz finden können.”

Angesichts des Verdachts auf Technologiegiganten und der sich abzeichnenden Regulierung, die zu einer intensiveren Überprüfung der Datenschutzpraktiken führen, hat Facebook entschieden, dass es keine kluge Strategie ist, Benutzern ein Dienstprogramm wie ein VPN zur Verfügung zu stellen, um ihre App-Nutzung und Daten zum mobilen Surfen leise zu prüfen. Stattdessen konzentriert es sich auf kostenpflichtige Programme, bei denen Benutzer ausdrücklich verstehen, welche Privatsphäre sie für eine direkte finanzielle Entschädigung aufgeben.

Über Onavo

Das Onavo App verschlingt die Daten der Benutzer ohne deren Zustimmung. Onavos Verantwortung bestand darin, wichtige Daten und Informationen für Facebook zu sammeln. Die VPN-App hat sich selbst beworben, um die Verwendung von Hintergrund-App-Daten einzuschränken. Es bot jedoch ein sicheres VPN-Netzwerk für Ihre persönlichen Daten. Onavo sammelt Informationen wie die auf den Telefonen der Benutzer gefundenen Apps, die mit Apps verwendete Zeit, die Menge der pro App verwendeten Mobil- und Wi-Fi-Daten, besuchte Websites, den Standort, das Gerät und den Netzwerktyp der Benutzer.

Über Facebook Research App

Facebook hat auch die Rekrutierung von Nutzern für “Facebook Research” eingestellt. Obwohl Facebook die App nicht an iOS-Benutzer verteilt hat, ist sie für Android-Geräte weiterhin verfügbar. Laut TechCrunch werden Studien für die Facebook Research-App fortgesetzt, obwohl Facebook nicht mehr Nutzer rekrutiert. Tatsächlich bietet die Facebook Research-App für iOS und Android Nutzern seit 2016 Geschenkkarten im Wert von 20 USD pro Monat im Austausch für personenbezogene Daten an.

Apple entfernte die Facebook Research-App schnell aus seinem Store, nachdem Details darüber aufgetaucht waren. Der iPhone-Hersteller hatte ein Problem mit der Art und Weise, wie Facebook die App verbreitet hatte. Das Unternehmen verwendete Unternehmensentwicklerzertifikate für die Telefone interner Mitarbeiter. Infolgedessen hat Apple alle internen iOS-Anwendungen von Facebook für kurze Zeit daran gehindert, zu funktionieren.

Onavo heruntergefahren

Vielen Facebook-Nutzern ist nicht bewusst, dass das soziale Netzwerk sie verfolgt. Es gibt keine garantierte Möglichkeit, Facebook daran zu hindern, Ihre Online-Aktivitäten in der App zu verfolgen. Aber Sie können davon Gebrauch machen Vorsichtsmaßnahmen und Tipps So bleiben Sie bei der Nutzung von Facebook sicher und privat.

Hoffentlich wird Facebook seine zukünftigen Marktforschungsprogramme weniger geheim halten und seinen Nutzern mehr über ihre Datenschutzrichtlinien erzählen. Um das Vertrauen der Nutzer zurückzugewinnen, muss Facebook viel Brücken bauen.

Wenn Sie nach einer seriösen VPN-App suchen, die Ihre Privatsphäre nicht verletzt, sehen Sie sich unsere Liste der besten VPN-Anbieter an.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map