Was ist die Datenschutzprüfung von Facebook?

Das weltweit beliebteste Social-Media-Netzwerk Facebook gerät aufgrund des Umgangs mit Benutzerdaten immer wieder in Schwierigkeiten. Vom Datenskandal von Cambridge Analytica bis zur Spyware in Form eines VPN namens Onavo Protect war Facebook in den letzten Monaten aus mehreren Gründen unter Beschuss. Obwohl Facebook aufgrund seiner Beliebtheit nicht viele Nutzer verloren hat, sind die Nutzer bewusster geworden und haben begonnen, Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um ihre Daten sicher zu halten.


Was ist die Datenschutzprüfung von Facebook?

Was ist die Datenschutzprüfung von Facebook??

Facebook und Privatsphäre

Facebook hatte lange Zeit keine separate Funktion, mit der auf die Datenschutzeinstellungen leicht zugegriffen werden konnte. Als Tech-Unternehmen jedoch erkannten, wie wichtig es ist, Benutzern die Möglichkeit zu geben, ihre Datenschutzeinstellungen zu überprüfen, wurden verschiedene Funktionen entwickelt.

Seit 2014 bietet Facebook eine hilfreiche Funktion namens Datenschutzprüfung. Obwohl dies eine nette Funktion ist, ist sie nicht auf jedem Gerät verfügbar. Sie können diese Funktion nicht auswählen.

Wenn Sie es standardmäßig in Ihrem Profil haben, haben Sie Glück. Wenn Sie dies nicht tun, müssen Sie alle Datenschutzeinstellungen manuell überprüfen. Werfen wir einen Blick darauf, worum es bei dieser Funktion geht.

Was ist die Datenschutzprüfung von Facebook??

Auf einigen Facebook-Konten besucht ein freundlicher kleiner blauer Dinosaurier. Dieser kleine Kerl ist das Sicherheits- und Datenschutzmaskottchen von Facebook und hat die Aufgabe, die Benutzer über die Datenschutzüberprüfungsfunktion der Website zu informieren.

Diese Funktion informiert Sie über den Status der Privatsphäre und Sicherheit eines Kontos. Diese Funktion wurde entwickelt, nachdem Tech-Unternehmen damit begonnen hatten, den Benutzern Datenschutz- und grundlegende Sicherheitseinstellungen leicht zugänglich zu machen.

Diese Funktion ist nicht manuell, daher können Sie sie nicht selbst aktivieren. Wenn Sie eine Benachrichtigung von Facebook erhalten, können Sie auf diese Funktion zugreifen und sie in Ihr Konto aufnehmen. In einigen Fällen ist die Funktion nur für Desktops verfügbar, während sie für einige Benutzer auch in der mobilen App verfügbar ist.

Wenn Sie die Benachrichtigung vom Dinosaurier erhalten, ignorieren Sie sie nicht, da Sie sie später möglicherweise nicht mehr erhalten. Dieser kleine Dinosaurier führt Sie durch die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontos, damit Ihre Beiträge und persönlichen Informationen sicher sind.

Verwendung der FB Privacy Checkup-Funktion

Wenn Sie auf der Desktop-Site auf die Funktion zur Überprüfung des Datenschutzes zugreifen, klicken Sie auf das Schlosssymbol neben der Profilschaltfläche, um das Dropdown-Menü anzuzeigen. Sie können den niedlichen kleinen Dinosaurier sehen, der darauf wartet, Sie auf die Tour zu nehmen. Klicken Sie einfach darauf. Sie werden nacheinander zu drei Abschnitten geführt.

Im ersten Abschnitt können Sie sehen, wer zukünftige Beiträge anzeigen kann. Dies ist eine einfache und hilfreiche Funktion, mit der Sie auch die Sichtbarkeit jedes Posts bearbeiten können. Sie können entweder öffentlich posten, den Beitrag nur für Freunde freigeben, privat halten oder eine benutzerdefinierte Zielgruppe erstellen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, welche Apps Zugriff auf Ihr Facebook-Konto haben. Dies umfasst alle interaktiven Dienste von Drittanbietern wie Twitter oder Spotify oder Spiele wie Candy Crush oder Angry Birds.

Wenn Sie normalerweise Spiele spielen oder sich mit Ihrem Facebook-Konto bei anderen Apps anmelden, wird eine vollständige Liste der Apps angezeigt, die Zugriff auf Ihr Konto haben. Sie können den Zugriff auf jede App widerrufen und auch damit verbundene Beiträge löschen. 

Im dritten Abschnitt können Sie Ihre biografischen Daten wie E-Mail-Adressen, Geburtstag, Standort und Heimatstadt sowie Geburtstag überprüfen und sehen, wer die Informationen anzeigen kann.

In diesem Abschnitt ist es ratsam, die meisten Informationen entweder privat oder auf “Freunde” zu setzen, da diese Daten verwendet werden können, um Ihre Identität zu ermitteln. Je weniger Sie der Welt von sich erzählen, desto sicherer sind Sie vor Identitätsdiebstahl.

Am Ende des Dropdown-Menüs befindet sich außerdem die Option “Weitere Einstellungen anzeigen”, mit der Sie alle anderen Datenschutzeinstellungen wie Anmeldedaten, Beiträge und Bilder sowie Beiträge, in denen Sie getaggt sind, bearbeiten können. Es gibt mehrere davon Einstellungen und sind umfassend, daher sollten Sie etwas Zeit einplanen, um sie zu überprüfen.

Alternativen zur Datenschutzprüfung

Da diese Funktion nicht für jedes Konto verfügbar ist, gibt es alternative Möglichkeiten, auf die Datenschutzeinstellungen zuzugreifen. Wenn Sie manuell zum Menü gehen und “Datenschutzeinstellungen” auswählen, können Sie dieselben Einstellungen bearbeiten, die Sie mit der Option “Datenschutzprüfung” erhalten.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Datenschutzprüfung die Durchführung der Datenschutzprüfung beschleunigt, während die manuellen Einstellungen einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie können auch unter “Weitere Einstellungen” viele andere Datenschutzoptionen anzeigen.

Angesichts des Anstiegs von Datendiebstahl und Datenschutzverletzungen ist es äußerst wichtig, regelmäßig Datenschutz- und Sicherheitsüberprüfungen Ihrer Social-Media-Konten durchzuführen. Selbst wenn Sie nicht über die Option zur Überprüfung der Privatsphäre verfügen, wird empfohlen, die Überprüfung manuell durchzuführen, um sicherzustellen, dass nichts außerhalb der Basis liegt.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me