BitTorrent vs uTorrent – Welche Regeln

Die Verwendung von Torrents ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, kostenlos auf urheberrechtlich geschütztes Material zuzugreifen. Menschen nutzen Torrents aus einer Reihe von Gründen, die von Unterhaltung bis zu professionellen Anforderungen wie dem Erwerb von Software reichen. Während es viele Torrent-Download-Software-Tools gibt, zeichnen sich zwei durch ihre Popularität aus – BitTorrent und uTorrent. Im Großen und Ganzen haben beide Apps ähnliche Ursprünge und erfüllen grundsätzlich die gleiche Funktion. Wenn Sie jedoch unter die Oberfläche gehen, können Sie einige bemerkenswerte Unterschiede feststellen. Schauen wir uns einige davon an.

BitTorrent vs uTorrent - Welche Regeln

BitTorrent vs uTorrent – Welche Regeln

Was sind die Hauptunterschiede zwischen BitTorrent und uTorrent??

Das Wichtigste, was Sie über BitTorrent wissen sollten, ist, dass es sich um eine P2P- oder Peer-to-Peer-Software handelt. Als solches ist es sehr beliebt und wird zum Hochladen und Herunterladen von Torrents auf der ganzen Welt verwendet.

BitTorrent ist im Grunde eine umbenannte Version von uTorrent, die nach dem Erwerb von uTorrent gestartet wurde.

Im Gegensatz dazu wurde uTorrent als Open Source-Plattform zum Herunterladen von Torrents erstellt. Die Basisversion war kostenlos erhältlich, eine kostenpflichtige Plus-Version zu einem Preis. uTorrent ist auch auf allen gängigen Betriebssystemen und Plattformen verfügbar.

In Bezug auf die Sicherheit ist BitTorrent überlegen, da es nicht viele Anzeigen hostet. Dies macht es in Bezug auf die Sicherheit besser. UTorrent hat jedoch viele eingebettete und Popup-Anzeigen. Dies kann für viele ärgerlich sein und einige setzen möglicherweise Werbeblocker ein, um die Website zufriedenstellend zu nutzen.

Für die Verwendung von uTorrent muss der Benutzer wissen, dass seine Sicherheit gefährdet ist. Da die Anzeigenhersteller ihre Aktivitäten verfolgen, um gezieltere Werbung bereitzustellen, ist ihre Privatsphäre gefährdet.

BitTorrent vs uTorrent: Welches ist schneller?

Wenn Sie eine Torrent-Download-Website oder -Software auswählen, sollte die Gesamtgeschwindigkeit Ihre erste Priorität sein. Außerdem müssen Sie den Sicherheitsaspekt berücksichtigen. Angesichts der weltweiten Bekämpfung der Piraterie benötigen Sie eine grundlegende Form der nativen Verschlüsselung. Dies gibt Ihnen eine dünne Sicherheitsschicht.

In Bezug auf die Geschwindigkeit ist BitTorrent mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 75 kb / s viel schneller. Auf der anderen Seite taktet uTorrent nur mit einer Geschwindigkeit von etwa 10 kb / s. Es gibt jedoch viele andere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen.

Zum Beispiel wird die Anzahl der aktiven Sämaschinen für einen Torrent einen großen Einfluss auf die Gesamtgeschwindigkeit haben, die Sie erreichen können. Bereits zuvor muss der Bandbreitenplan Ihres Internetgeräts die maximal erreichbaren Geschwindigkeiten unterstützen. Andernfalls erreichen Sie immer das von Ihrem ISP festgelegte Tempolimit.

Diese beiden Faktoren zusammen bestimmen einen großen Teil dessen, was in Hochgeschwindigkeits-Torrenting fließt.

BitTorrent vs uTorrent: Kompatibilität

Es gibt auch andere Unterschiede zwischen den beiden Softwareprogrammen, die für verschiedene Plattformen relevant sind. Für die Mac OS-Plattform ist BitTorrent beispielsweise eine viel bessere Wahl, da es die Möglichkeit des gleichzeitigen Herunterladens bietet. uTorrent kann diese Funktion unter Mac OS nicht unterstützen.

Andererseits funktionieren sowohl BitTorrent als auch uTorrent auf der Android-Plattform. Es gibt jedoch einen großen Unterschied in ihrer Leistung, da BitTorrent uTorrent erheblich übertrifft. BitTorrent unterstützt unter anderem etwas weniger Sprachen als uTorrent bei 66 im Gegensatz zu 67.

BitTorrent ist auch dreimal so groß wie uTorrent. In der Praxis ist der Unterschied jedoch unbedeutend, da BitTorrent 3 MB Speicherplatz beansprucht, während uTorrent 1 MB Speicherplatz beansprucht.

Darüber hinaus weist BitTorrent im Vergleich zu uTorrent eine geringfügig eingeschränkte Kompatibilität auf. BitTorrent ist nur auf Desktop- und Mobilgeräten verfügbar. UTorrent ist jedoch sowohl auf Mobilgeräten, Desktops als auch online verfügbar. Für Personen, die keine Torrent-Software herunterladen möchten, ist die Verwendung der Online-Version von uTorrent die bessere Wahl.

In Bezug auf die Sicherheit hat BitTorrent schließlich die Oberhand, da nicht so viele Daten über Benutzer gespeichert werden wie uTorrent. Wenn Sie also zu irgendeinem Zeitpunkt von einer Regierungsbehörde der Online-Piraterie beschuldigt werden, bietet Ihnen die Verwendung von BitTorrent mehr Sicherheit.

Wie bleibe ich bei der Verwendung von Torrents geschützt??

Während sowohl BitTorrent als auch uTorrent einige Vorteile haben, bieten sie den Benutzern wenig bis gar keine Sicherheit. Wenn Sie in einem Land leben, in dem Piraterie oder der Zugriff auf Torrent-Websites verboten ist, haben Sie ein Problem. Der Zugriff auf solche Websites ohne Verwendung eines VPN ist eine gefährliche Sache. Sie können dadurch in ernsthafte rechtliche Schwierigkeiten geraten.

Es gibt jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie vermeiden können, auf Piraterie-Websites verfolgt zu werden. Eine der effektivsten Methoden hierfür ist die Verwendung eines VPN. Ein virtuelles privates Netzwerk maskiert im Wesentlichen Ihre IP-Adresse und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf mehrere andere Server als Ihre eigenen. Dies ist aus einer Reihe von Gründen, die wir weiter unten diskutieren werden, sehr nützlich für das Torrenting.

Wenn Ihre IP-Adresse maskiert ist, kann Ihr ISP oder eine andere Überwachungsbehörde Ihre Position nicht finden. Dies macht sie unfähig, rechtliche Schritte gegen Sie wegen Torrenting einzuleiten. Zweitens können Sie durch die Verwendung verschiedener Server auf Websites zugreifen, die in Ihrer Region möglicherweise gesperrt sind. Auf diese Weise erhalten Sie möglicherweise Zugriff auf Websites, die Sie sonst nicht verwenden könnten.

Ein weiterer wichtiger Vorteil, den Sie durch die Verwendung von VPN für Torrenting erzielen können, ist die Geschwindigkeit. Jeder weiß, dass ISPs die Geschwindigkeit drosseln, wenn sie erfahren, dass ein Benutzer Torrenting betreibt. Mit einem VPN kann der ISP nicht sehen, was Sie tun. Daher sind Ihre Geschwindigkeiten beim Torrenting mit einem VPN besser als ohne VPN.

Aufgrund der zunehmenden staatlichen Verbote von Torrent-Websites verlangen viele von ihnen, dass Besucher über ein VPN auf sie zugreifen. Selbst für den Besuch von Torrent-Websites, die Sie normalerweise besuchen könnten, benötigen Sie möglicherweise ein VPN, um direkten Zugriff zu erhalten.

Welches VPN soll ich für Torrenting verwenden??

Es gibt zuverlässige VPNs für Torrenting auf dem Markt. Allerdings erlauben nicht alle Torrents. Stellen Sie bei der Auswahl eines VPN sicher, dass P2P zulässig ist. Wenn Sie ein VPN auswählen, das P2P nicht zulässt, kann es Ihr Benutzerkonto sperren, wenn Sie Torrents herunterladen. Seien Sie also vorsichtig.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me