Ist VPN legal und sicher zu verwenden?

Ist VPN legal und sicher zu verwenden? Viele Leute, die erwägen, VPN zu verwenden regionale Einschränkungen umgehen zum ersten Mal zögern. Sie haben zwei Hauptprobleme. Begehen sie eine illegale Handlung, indem sie ein virtuelles privates Netzwerk verwenden? Gefährden sie die Sicherheit ihres Geräts? In diesem Handbuch werde ich sowohl rechtliche als auch Sicherheitsbedenken in Bezug auf VPN behandeln. So, Ist VPN sicher und legal in Australien, Kanada, Großbritannien, Deutschland, Frankreich oder den USA? Lass es uns herausfinden.

Ist VPN legal und sicher zu verwenden?

Ist VPN legal und sicher zu verwenden?

Ist VPN sicher?

Die Hauptaufgabe von VPN besteht darin, eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre und Sicherheit zu Ihren Online-Aktivitäten. Mit anderen Worten, Sie sind mit VPN sicherer als ohne. Ihr gesamter Internetverkehr ist verschlüsselt. Weder Ihr ISP noch Ihre Hacker oder Regierungsbehörden können abhören, was Sie online tun. Das ist so lange, wie Sie einen seriösen VPN-Anbieter verwenden.

Leider haben nicht alle VPN-Dienste die Sicherheit ihrer Benutzer im Mittelpunkt. Dies gilt insbesondere für kostenlose VPNs wie Hola. Anstatt die Privatsphäre und Sicherheit ihrer Benutzer im Internet zu schützen, verkaufen sie Ihre privaten Daten und sogar die Bandbreite an Dritte. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass der gesamte Datenverkehr über diesen Server geleitet wird, sobald Sie eine Verbindung zu einem VPN-Server herstellen.

Das Endergebnis ist das Ein VPN ist sicher solange Sie die verwenden richtiger VPN-Anbieter.

Ist VPN legal in den USA, Kanada oder anderswo??

Kurz gesagt, ja, VPN ist völlig legal. Wenn Sie Ihr eigenes virtuelles privates Netzwerk einrichten oder sich bei einem VPN-Anbieter anmelden, geraten Sie nicht in rechtliche Schwierigkeiten. In der Tat nutzen Regierungsbehörden, Anwaltskanzleien und Wirtschaftsprüfungsunternehmen alle ihr eigenes privates Netzwerk. Auf diese Weise können sie all ihre sensiblen Daten von neugierigen Blicken fernhalten. Mit anderen Worten, die Verwendung von VPN ist in den USA, Kanada, Australien oder Großbritannien nicht illegal. Es gibt kein Gesetz, das den Bürgern dieser Länder verbietet, eine Verbindung zu einem VPN-Server herzustellen.

In einigen Ländern gibt es jedoch verbindliche Gesetze, die VPN-Anbieter dazu zwingen, die Daten ihrer Benutzer freizugeben, falls eine Regierungsbehörde sie dazu auffordert. Was Sie sicherstellen müssen, ist das Ihr VPN-Dienst führt keine Protokolle Ihrer Browsing-Aktivitäten.

Einige Streaming-Kanäle geben möglicherweise an, dass das Ansehen ihrer Videos, während sie mit einem VPN-Server verbunden sind, gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Sie können Ihr Abonnement kündigen, wenn Sie VPN verwenden. Diese Vorfälle waren jedoch selten. In den meisten Fällen blockiert ein Streaming-Kanal einfach das Video, das Sie ansehen möchten, bis Sie Ihre VPN-Verbindung trennen.

Länder mit verbotenen VPNs

Freiheit ist nicht so leicht für jedermann verfügbar. Hier ist eine Liste der Top-Länder, in denen liberale Internetdienste sowie VPNs entweder eingeschränkt oder vollständig verboten sind:

China

Die Volksrepublik China ist eines der restriktivsten Länder der Welt, wenn es um kostenlosen Internetzugang geht. Die Great Firewall of China blockiert eine sehr umfangreiche Liste von Websites, die sonst überall frei zugänglich sind. Dazu gehören Google, Facebook, YouTube und viele andere beliebte Websites, die wir täglich nutzen. China hat in letzter Zeit gegen VPNs vorgegangen.

Sie können jedoch VPNs verwenden, um das Regierungsverbot zu umgehen und auf die Inhalte dieser Websites zuzugreifen. Um dies zu erkennen, hat die chinesische Regierung ein Gesetz verabschiedet, das alle VPNs außer den von der Regierung genehmigten verbietet.

Die Mängel sind offensichtlich. Von der Regierung genehmigte VPNs ermöglichen Ihnen nicht den Zugriff auf im Land verbotene Websites. Darüber hinaus können diese von der Regierung leicht zur Überwachung der Internetaktivität verwendet werden. Die Nichtbeachtung dieser Gesetze führt zu einer hohen Geldstrafe und kann in einigen Fällen sogar zu einer Gefängnisstrafe führen.

Nord Korea

Nordkorea ist ein weiterer beispielhafter Staat, in dem die Menschen nicht wirklich viel Freiheit genießen. Es hat eines der strengsten Internetgesetze der Welt. Tatsächlich strebte es stetig nach einem nationalen Intranet. Dies bedeutet, dass Nordkoreaner möglicherweise bald vollständig vom globalen Internet abgeschnitten sind. Nur eine Handvoll Regierungsbeamter haben tatsächlich Zugang zum Internet und selbst viele Websites sind blockiert.

Ob es tatsächlich einen Atomkrieg zwischen den USA und NK gibt oder nicht, es ist offensichtlich, dass der Krieg der NK-Regierung gegen die Freiheit des eigenen Volkes mit jedem Tag ein größerer Erfolg wird.

Russland

Die russische Regierung war immer besorgt über “Dissens” unter den Massen. Dies wirkt sich insbesondere auf Online-Dissens aus. Zum Beispiel werden LGBTQ-Aktivisten und Liberale, die diese grundlegenden Menschenrechte unterstützen, häufig mit hohen Geldstrafen und Strafen belegt, wenn sie ihre Meinung online zum Ausdruck bringen.

Daher haben die Menschen in der Russischen Föderation VPNs verwendet, um sich diskret mit Gleichgesinnten zu verbinden und ihre Meinung zur Unterdrückung durch die Regierung zu äußern. Aber die Regierung hat dies erkannt und kürzlich eine Reihe von Gesetzen verabschiedet, die die Nutzung von VPN verbieten. Russland ist vielleicht ein großartiger Ort zum Reisen, aber erwarten Sie nicht, dass Ihre regulären Freiheiten respektiert werden, wenn Sie dort sind.

Truthahn

Die Türkei ist eines der sichereren und liberaleren islamischen Länder der Welt. Die Bürger der Türkei genießen wohl größere Rechte (Leseprivilegien) als jede andere islamische Nation auf der Welt. Dies hat sich in der Regel auch auf das Internet ausgeweitet.

In jüngster Zeit hat sich die Politik der türkischen Regierung jedoch in Richtung einer Einschränkung der Internetfreiheit verschoben. Ihre sozialen Medien wurden landesweit verboten, und dieser Schritt wird voraussichtlich von langer Dauer sein.

Um den kostenlosen Internetzugang wieder aufzunehmen, griffen viele Bürger auf VPNs zurück. Die Regierung stellte dies jedoch schnell fest und ging mehrfach gegen VPN-Dienstanbieter und -Nutzer vor. Derzeit kann es mühsam sein, VPNs im Land zu verwenden.

Irak

Seit der US-Invasion im Irak hat das Land Probleme, seine Füße zu finden, und ist wiederholt gescheitert. Aufstände sind im Land weit verbreitet und das Leben der Menschen ist ständig von zivilen Unruhen und Gewalt betroffen. Der Aufstieg des IS hat weiter zu einer Einschränkung der Grundrechte geführt.

Um mehr ISIS-Propaganda davon abzuhalten, die sozialen Medien im Land zu verschmutzen, hat die irakische Regierung einfach die Internetdienste im ganzen Land abgeschaltet. Natürlich sind VPNs Teil des Pakets, und wenn Sie mit einem erwischt werden, können Sie in ernsthafte Schwierigkeiten geraten.

Die Vereinigten Arabischen Emirate

Die VAE haben möglicherweise ihre Tür für internationale Reisende, ausländische Investoren und andere geöffnet, aber sie sind immer noch eines der restriktivsten Regime der Welt. Es ist weithin bekannt, dass es viele Einschränkungen für Verhalten und Sprache auferlegt, und das Internet ist keine Ausnahme. In einer Reihe von Auferlegungen hat das Land die VPN-Nutzung verboten, aber es gibt einen Haken. Nur Aktivitäten, die regelmäßige Internetverbote umgehen, gelten als illegal. Wenn Sie VPNs innerhalb staatlich definierter Grenzen verwenden, ist dies kein Problem. Wenn Sie zum ersten Mal in die VAE reisen, werden Sie überrascht sein, dass sogar VoIP-Apps wie Skype und WhatsApp blockiert sind.

Beste VPN-Anbieter 2019

Wie bereits erwähnt, kann die Verwendung bestimmter „kostenloser“ VPN-Anbieter zu Problemen führen. Sie könnten Ihre gefährden Online-Sicherheit und Datenschutz ohne es zu wissen. Deshalb ist der wichtigste Schritt die Wahl von a legales und sicheres VPN. Ich habe eine ganze Reihe von VPN-Diensten überprüft und sie durchgesehen ToS und Datenschutzrichtlinien auch. Hier sind meine Top 4 VPNs in Bezug auf Sicherheit und Legalität. Sie sind absolut sicher und verstoßen nicht gegen Gesetze, wenn Sie sich bei einem der folgenden VPNs anmelden.

Ist ExpressVPN legal in Kanada, USA, Australien oder Frankreich?

Wie ich bereits erwähnt habe, begehen Sie kein Cyber-Verbrechen, indem Sie sich bei ExpressVPN anmelden und ExpressVPN verwenden.

  • Sie führen keine Protokolle Ihrer Browsing-Aktivitäten.
  • Du kannst Surfen Sie im Internet, umgehen Sie regionale Beschränkungen, und Filme anonym online ansehen.
  • ExpressVPN Außerdem können Sie alle wichtigen Streaming-Kanäle entsperren. Dazu gehören Sling TV, DirecTV, Netflix, Hulu, BBC und viele mehr.
  • Ihre 30-tägige Rückerstattungsfrist ist nahezu konkurrenzlos.

Liste der legalen VPN-Dienste

  • ExpressVPN
  • HideMyAss
  • IPVanish
  • BulletVPN
  • NordVPN
  • VyprVPN
  • StrongVPN
  • Privater Internetzugang

Ist VPN legal und sicher??

VPNs sind ein wesentlicher Bestandteil der Internetnutzung geworden. Vom Schutz Ihrer Identität über den Zugriff auf geoblockte Inhalte bis hin zur Äußerung Ihrer Meinung ohne Angst vor staatlichen Maßnahmen erleichtern VPNs alles. Wenn Sie sich jedoch in einem Land befinden, das von der VPN-Nutzung abhält, sollten Sie mit Vorsicht vorgehen. Es mag sehr befriedigend sein, das Internet frei zu nutzen, wenn es verboten ist, aber dies kann schwerwiegende Auswirkungen haben, die am besten vermieden werden.

Bevor Sie ein VPN herunterladen und verwenden, wird dringend empfohlen, sich mit den damit verbundenen Gesetzen und Strafen vertraut zu machen. Auf diese Weise können Sie sicher sein und trotzdem alle Freuden genießen, die das Internet bieten kann.

Wenn Sie in einem repressiven Land (wie China) reisen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr System bereits über ein VPN verfügt. Seien Sie auch vorsichtig, da die Verwendung von VPNs dort illegal ist.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me